Mai 05 2015

Frühlingsmarkt bei der Mittelalter-Schneiderei

Frühlingsmarkt bei der Mittelalter-Schneiderei

Endlich wird es warm und frühlingshaft bunt!
Die Märkte beginnen, es macht Spaß, gewandet durch die Gassen zu flanieren.
Dazu benötigt frau noch schnell das richtige Outfit.
Einen ganzen Schrank voll nix Anzuziehn? Dann guckt mal hier:
Sonderangebote!

Derzeit stellen wir täglich schöne Modelle für Groß und Klein in den Shop.
Diese Gewandungen sind bereits fix+fertig und werden natürlich sofort nach Geldeingang verschickt.

Aber auch Neues wird ausprobiert und für gut befunden – unser Leinenrock mit eingesetztem Keil.
Angelehnt an unser Mittelalterkleid Fabienne haben wir einen ähnlich
aufgebauten Rock entworfen.
Die Farben darf sich jeder sebst zusammenstellen…

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.larpschneiderey.de/fruehlingsmarkt-bei-der-mittelalter-schneiderei/

Apr 16 2015

Renaissance-Musik von Piva

Renaissance-Musik von Piva

Wundervolle Töne dringen in mein Ohr 🙂  Keine mittelalterliche Musik, aber nahe dran.
Renaissance-Musik von der britischen Band Piva, traumhafte Weisen gespielt von tollen Künstlern.
Vor vielen Jahren haben wir die Gruppe in einer Kirche in Osterwieck gesehen und gehört, ein paar Worte mit ihnen gewechselt
über ihre Instrumente, Ausbildung und Auftritte weltweit.
Nun kommen sie wieder nach Deutschland. Im Mai sind Termine in mittelalterlichen Städtchen Sachsen-Anhalts geplant.
Das lohnt sich! Wer sich dafür interessiert, sollte sich schnell Karten sichern.
Die Konzerte sind begehrt, finden diese doch im historischen Ambiente statt, wie in Kirchen oder sonstigen alten Gemäuern.

piva

Wer mehr über die tollen Musikerinnen und Musiker wissen möchte, der stöbere auf der Homepage von Piva.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.larpschneiderey.de/renaissance-musik-von-piva/

Mrz 26 2015

Waschen oder reinigen?

Waschen oder reinigen?

Diese Frage taucht immer mal wieder auf. Deshalb ein paar Worte dazu 😉
Vorab der Hinweis, dass in unseren Gewändern immer Pflegehinweise eingenäht werden.
Diese befinden sich meist in der linken inneren Seitennaht einige Zentimeter oberhalb des Saumes.
In manchen Fällen auch am hinteren Halsausschnitt.

Sehr oft steht dort, dass das betreffende Kleidungsstück in die Reinigung gegeben werden soll.
Einerseits schont das die Brokatborten, andererseits verhindert dies, dass sich helle Stoffe verfärben.
Besonders die Kombination Rot-Creme/Weiß schreit geradezu danach, „hübsche“ Rotschleier in hellen Stoffen zu hinterlassen.
Rotgefärbte Stoffe enthalten normalerweise viel überschüssige Farbe, die sich erst nach und nach rauswäscht.
Diese also anfangs bitte immer chemisch reinigen lassen!

Bei den anderen Farben sieht die Sache etwas anders aus.
Im Schonwaschgang oder per Handwäsche sollte das alles kein Problem sein,
sofern das Mittelaltergewand nicht feucht irgendwo liegen bleibt.
Wir waschen immer mal wieder ein fertiges Gewand zur Probe – natürlich kein bei uns bestelltes Kleid 😉
Und bisher ist dabei keine Katastrophe passiert. Trotzdem gibt es immer mal wieder Rückmeldungen von Kundinnen,
dass beim Waschen Verfärbungen auftraten. Warum auch immer. Wir können und wollen nicht überprüfen,
wie die Gewandung behandelt wurde.
Deshalb haben wir uns zur Absicherung entschieden, im Zweifel die Reinigung zu empfehlen.
Wie auch immer:
Bitte immer(!) die Kordeln vor dem Waschen oder Reinigen entfernen!

Und nun viel und vor allem dauerhafte Freude mit Eurem Mittelaltergewand 🙂

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.larpschneiderey.de/waschen-oder-reinigen/

Feb 24 2015

Mittelalterkleid Iris – das Verwandlungswunder

 Mittelalterkleid Iris

Unser Verwandlungswunder schlechthin in das Modell Iris.
Es sieht in jeder Farbe, jeder Ausstattung und Stoffkombination anders und neu aus.
Mal schlicht in reiner Baumwolle, mal mit Brokateinsätzen oder zarten Spitzenärmeln ist es passend
für den Mittelaltermarkt oder die Mittelalterhochzeit auf einer alten Burg.

Der vordere Bereich mit seinen fünf Ösenpaaren ist eher eine dekorative Komponente.
Richtig auf Figur gebracht wird das Mittelaltergewand mittels der Schnürung über die komplette Rückenbreite.
So kann die Fülle des Stoffes schön verteilt werden.
Diese ermöglicht es auch, selbst mit einem Babybauch eine tolle Figur zu machen.
Auch stattliche Damen wissen es zu schätzen, dass unsere Gewänder sehr bequem geschnitten und dabei
eine Augenweide sind…

Natürlich schneidern wir dieses herrliche Gewand auch mit einer langen Zipfelkapuze oder mit schmalen Ärmeln
oder ganz ohne Ärmel für den Sommer oder als mystisches Gothic-Kleid für den Karneval in Venedig….

Mittelalterkleid in Varianten

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.larpschneiderey.de/mittelalterkleid-iris-das-verwandlungswunder/

Feb 12 2015

Kapuzenkleider aus Baumwolle

Schöne Kapuzenkleider gesucht…

Kapuzen sind bei unseren Kundinnen heiß geliebt.
Deshalb haben wir ein paar besonders schöne Mittelalterkleider mit Kapuze entwickelt.
Natürlich aus reiner Baumwolle, sehr angenehm zu tragen und ganz nebenbei unterstützen wir damit eine deutsche Weberei.
Unsere Baumwolle beziehen wir nämlich ausschließlich von dieser Weberei…da kommt schon was zusammen im Jahr 😉

Aber zurück zu den Kapuzenkleidern:
Die Kapuze ist wirklich seeehr weit und lang. Und mit kontrastfarbenem Stoff gefüttert.
Ebenso die großen Tellerärmel – einfach ein Hingucker!
Schaut selbst! Klick 🙂

Mittelaltergewand mit Kapuze

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.larpschneiderey.de/kapuzenkleider-aus-baumwolle/

Feb 05 2015

Schneeweisschen und Rosenrot

Schneeweisschen und Rosenrot

Einem Märchen der Gebrüder Grimm entstiegen – so erscheinen unsere neuesten Modelle.
Feiner Brokat in Weinrot oder Creme wurden kombiniert mit romantischer Rosenborte, einer langen Schleppe und einer geheimnisvollen Kapuze.
Nun werde ich mal schnell die Fotos bearbeiten und dann gibt es die Schmuckstücke auf der Homepage zu bestaunen 😉

Brautgewand Brokat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.larpschneiderey.de/schneeweisschen-und-rosenrot/

Seite 2 von 712345...Last »

Mehr Einträge abrufen